aerotreff.de Flugschule am Flughafen Münster Osnabrück

Ausbildung für Flugschüler, Weiterbildung für Piloten.

Impressum | Kontakt | Anfahrt | Sitemap
© 2017 aerotreff.de Flugschule am Flughafen Münster Osnabrück GmbH 

Die Nachtflugberechtigung - NFQ (Night Flying Qualification)

Fliegen, wenn die Sonne bereits untergegangen ist

Die Nachtflugberechtigung - NFQ (Night Flying Qualification)

Fliegen bei Dunkelheit? Mit der NFQ kein Problem - der Berechtigung, bei Nacht zu fliegen
Nachtflugausbildung am FMO - ein faszinierendes Erlebnis.

Die Nachtflugausbildung ermächtigt bereits lizenzierte Piloten zum Fliegen in der Nacht, genauer gesagt: in der Zeit vor bzw. nach der sog. Bürgerlichen Dämmerung, also ca. 35 bis 40 Minuten nach Sonnenuntergang bzw. vor Sonnenaufgang.

Mit Erwerb der Nachtflugberechtigung, kurz NFQ (Night Flying Qualification), erübrigt sich der stressige Gedanke, noch vor Dunkelheit wieder am Heimatflughafen landen zu müssen. Mit dieser Zusatzqualifikation ist eine zeitlich flexible Rückkehr am Abend auch dann möglich, wenn die Sonne untergegangen ist.

Die Nachtflugausbildung gilt übrigens als Voraussetzung für die IFR-Ausbildung.

Die Ausbildung umfasst 5 Flugstunden (Blockzeit!) bei Nacht. Zu Beginn erhalten Sie eine theoretische Einweisung über die Besonderheiten des Fliegens bei Nacht.

Gesetzliche Anforderungen

Wie erhalten Sie die NFQ?

Die Auflage des Gesetzgebers ist, dass die Durchführung der Schulung in einer ATO stattfindet, die auch gleichzeitig Theorieunterricht anbietet. Vom Piloten sind folgende Bedingungen zu erfüllen:
  • Teilnahme an einer theoretischen Einweisung in die Besonderheiten des Fliegens bei Nacht,
  • Absolvieren von mind. 5 Flugstunden bei Nacht,
    • davon mind. 3 Ausbildungsstunden mit Fluglehrer,
    • davon mind. 1 Ausbildungsstunde Überland-Navigation mit
      mind. 1 Überlandflug mit Fluglehrer von mind. 50 km,
  • und mind. 5 Alleinstarts und Alleinlandungen bis zum vollständigen Stillstand.
Wichtig ist noch: Zum Eintrag der Nachtflugberechtigung durch die zuständige Behörde muss der Pilot einen gültigen positiven Nachweis über die Durchführung einer Zuverlässigkeitsüberprüfung (ZÜP) besitzen.

Besonderzeit für LAPL-Inhaber

LAPL-Inhaber müssen vor Beginn der Nachtflugausbildung die grundlegenden Übungen "Fliegen nach Instrumenten", die für die Erteilung der PPL-A erforderlich, aber nicht für die LAPL-Ausbildung vorgeschrieben sind, nachholen.

Wenn Sie also LAPL-Inhaber sind und mit dem Gedanken spielen, eine Zusatzqualifikation in Form der Nachtflugberechtigung zu erwerben, bereiten wir Sie gerne fachmännisch darauf vor - lassen Sie sich von uns beraten!

Kontakt

aerotreff.de Flugschule
am Flughafen Münster / Osnabrück GmbH
Airportallee 1 (Halle 6)
48268 Greven

Tel. 0 25 71 / 92 15 65-0


Find aerotreff on facebook.


Eine Anfahrtsbeschreibung finden Sie hier!

METAR, TAF & Sunset

Sunset EDDG

Freitag 22. September
Sunset: 19:27 Uhr
Nachtflug gem. SERA: 20:04 Uhr
(alle Angaben in lokaler Zeit und ohne Gewähr)