aerotreff.de Flugschule am Flughafen Münster Osnabrück
  • Fliegen lernen in Ihrer führenden Flugschule
    im Raum Münster / Osnabrück

  • Unsere Ausbildungsqualität für
    Ihr fliegerisches Können und Ihre Sicherheit.

  • Ob unsere Ausbildung gut ist? - Fragen Sie
    nicht uns, fragen Sie unsere Kunden!

  • Jetzt einsteigen -
    im Frühjahr/Sommer 2019 Pilot(in) sein!

  • Keine Kompromisse in Sachen
    Ausbildungsqualität und Sicherheit.

  • Vereinbaren Sie einen Termin
    und testen Sie uns unverbindlich!

Für Demokratie, Toleranz und ein friedliches Europa.

Gegen Extremismus,
Gewalt und Hetze.

Datenschutz | Impressum | Kontakt | Anfahrt | Sitemap
© 2018 aerotreff.de Flugschule am Flughafen Münster Osnabrück GmbH 

Fluglehrerfortbildung und Pilotenweiterbildung am 10. und 11.11.2018

Auffrischungsseminar für Lehrberechtigte

am Flughafen Münster / Osnabrück - mit hochkarätigen Referenten

Nach den gelungenen Fluglehrerfortbildungen und dem äußerst positiven Feedback der letzten Jahre führen wir auch in diesem Jahr und zwar am 10. und 11. November 2018 erneut ein Auffrischungsseminar für Lehrberechtigte durch.

Die hochkarätigen Fluglehrerweiterbildungen führen wir nicht nur für Fluglehrer durch, sondern bieten auch interessierten Piloten und fortgeschrittenen Flugschülern die Teilnahme an. So ist der erste Tag ausschließlich Fluglehrern vorbehalten, der zweite Tag der Fortbildung ist jedoch auch für Piloten, Flugschüler und alle Interessenten freigegeben.

ARD-Wettermoderator Donald Bäcker Das Seminar umfasst qualitativ hochwertige Vorträge von erfahrenen, hochqualifizierten Dozenten zu diversen praxisrelevanten Themen der Luftfahrt. Wir freuen uns sehr, in diesem Jahr neben namenhaften Dozenten der Deutschen Flugsicherung (DFS) und der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BfU) auch ARD-Wettermoderator und Flugwetterberater Donald Bäcker, selbst Privatpilot, erneut als Gastdozenten gewonnen zu haben.

Foto: © Monika Sandel

Die Genehmigung der für uns zuständigen Bezirksregierung Münster als Auffrischungsseminar für Lehrberechtigte gem. FCL.940.FI (a) (2) und FCL.940.IRI sowie § 96 Abs. 4 Nr. 2 LuftPersV liegt vor, so dass das Seminar für die Verlängerung der Lehrberechtigung angerechnet wird.

FIs, die ihre abgelaufene Lehrberechtigung erneuern wollen, und auch TRIs empfehlen wir, hinsichtlich der Anerkennung Rücksprache mit dem LBA zu halten. Voraussetzung für die Anerkennung ist in jedem Falle die Teilnahme am gesamten Zeitraum der 2tägigen ganztägigen Weiterbildung.

Hinweis für Fluglehrer:

Für die Verlängerung einer FI-Berechtigung gem. FCL.940.FI müssen zwei der folgenden drei Kriterien erfüllt werden:
  1. Es müssen für FI(A) und FI(H) mindestens 50 Stunden Flugunterricht in der entsprechenden LFZ-Kategorie bzw.
    für FI(S) mindestens 30 Stunden oder 60 Starts im Gültigkeitszeitraum auf Segelflugzeug oder TMG absolviert worden sein;
  2. Teilnahme an einem Auffrischungsseminar für Lehrberechtigte;
  3. Kompetenzbeurteilung gem. FCL.935.
Bei jeder zweiten Verlängerung ist die Kompetenzbeurteilung (Checkflug mit einem Prüfer für Lehrberechtigte) Pflicht.

Veranstaltungsort

Altes Gasthaus Lanvers
Dorfstraße 11
48282 Emsdetten/Hembergen

ca. 6 km nordwestlich des Flughafens Münster/Osnabrück (ca. 10 Auto-Minuten entfernt)

Termin

Samstag, 10.11. und Sonntag, 11.11.2018, jeweils von 08:30 bis 16.30 Uhr

Themen

Das Seminar umfasst qualitativ hochwertige Vorträge zu diversen praxisrelevanten Themen der Luftfahrt.

Aufgrund des großen Zuspruchs werden wir auch in diesem Jahr anspruchsvolle Flugübungen mit Video und GPS-Track analysieren und hilfreiche Tipps sowohl für die Schulung, als auch für das Fliegen selbst präsentieren.

vorläufiger Zeitplan (Änderungen vorbehalten)

Samstag, 10.11.2018 (Tag 1)

ab 08.30

"Coming Together"

09.00 - 09.15

Begrüßung und Organisatorisches

Markus Broy,
aerotreff.de

09.15 - 10.15

Typische Fehlerbilder in der PPL-Ausbildung und ihre Vermeidung durch konsequente Schulung; Ausbildung im Detail: oft vergessene "Kleinigkeiten"

Markus Broy,
aerotreff.de

10.15 - 10.30

Pause, Kaffee

10.30 - 11.15

Checklisten in der SEP-Fliegerei am Boden & in der Luft - Grundlagen und Sinnhaftigkeit

Dominik Danczewitz,
aerotreff.de

11.15 - 12.00

PBN, RNP, RNAV, GPS, SBAS, GBAS, 2D und 3D-Approaches – Neue Begriffe – Was hat sich beim IFR-Fliegen mittels GPS geändert?

Markus Broy,
aerotreff.de

12.00 - 13.00

Mittagspause

13.00 - 13.45

Schulung mit unterschiedlichen LFZ-Mustern und -Bauweisen – oft unterschätzte Unterschiede

Markus Broy,
aerotreff.de

13.45 - 14.30

Der Stabile Anflug – Voraussetzung für ein erfolgreiches Landetraining

Dominik Danczewitz, Markus Broy,
aerotreff.de

14.30 - 14.45

Pause, Kaffee

14.45 - 15.45

EASA-Konzept ECQB (European Central Question Bank), seine Implementierung bei Behörden sowie die Auswirkungen auf die Theorieausbildung

Mirko Wahn,
Aircademy / Eucademy

15.45 - 16.30

Methodik-Didaktik in der Ausbildung: Chairflying und drillmäßiges Üben – nicht genutzte Möglichkeiten

Markus Broy,
aerotreff.de

Sonntag, 11.11.2018 (Tag 2)

08.30 - 09.15

Notverfahren:

  • Startabbruch – Sekunden und Handgriffe, die entscheiden
  • Durchstarten – immer eine Alternative?

Dominik Danczewitz, Markus Broy,
aerotreff.de

09.15 - 10.00

Nutzung kostenfreier Flugwetterprognosen und Flugwetter-Apps als Grundlage für eine SERA.2010-konforme Flugvorbereitung

Donald Bäcker

10.00 - 10.15

Pause, Kaffee

10.15 - 11.15

GAFOR, TAF, Cross-Sections und ADWICE – Richtige Interpretation und die größten Missverständnisse

Donald Bäcker

11.15 - 12.00

Fluginformationsdienst (INFORMATION) und Flugverkehrskontrolldienst (RADAR) für den VFR/IFR-Piloten

Jens Beppler,
DFS

12.00 - 13.00

Mittagspause

13.00 - 13.45

AIS und Flugvorbereitung & aktuelle FIS-Themen

Jens Beppler,
DFS

13.45 - 14.30

Unfallursachen in der „Kleinfliegerei" und ihre Häufigkeit

Roger Knoll,
BFU

14.30 - 14.45

Pause, Kaffee

14.45 - 15.30

Unfallrisiken und -vermeidung bei SEP-Flugzeugen

Roger Knoll,
BFU

15.30 - 16.30

GPS-/GNSS-Nutzung bei VFR-Flügen – mehr als "Direct To" und "Magenta Linie"

Markus Broy,
aerotreff.de

Dozenten (in alphabetischer Reihenfolge)

  • Donald Bäcker
    Donald Bäcker ist freier Mitarbeiter bei der Cumulus Media GmbH und in der Produktion von Wetterberichten für die ARD tätig. Als Wettermoderator präsentiert er das Wetter im ARD Morgenmagazin. Darüber hinaus ist er Flugwetterberater und selbst begeisterter und erfahrener Privatpilot.
  • Jens Beppler
    Jens Beppler ist DFS-Lotse bei der Deutschen Flugsicherung in Langen und ausgewiesener FIS-Spezialist. Als Vertreter der DFS ist er häufig Ansprechpartner für Piloten der Allgemeinen Luftfahrt auf Messen, Tagungen und ähnlichen Veranstaltungen.
  • Markus Broy
    Markus Broy ist Berufspilot, Fluglehrer, Ausbildungsleiter und Geschäftsführer der aerotreff.de Flugschule am FMO GmbH. Er verfügt über die Lehrberechtigungen für PPL, CPL, IR sowie für Fluglehrer. Darüber hinaus ist er Flugprüfer (Examiner). Mit mehr als 1.500 Stunden Schulungserfahrung legt er als ehemaliger Offizier der Bundeswehr und Leiter der Ausbildung großen Wert auf die Methodik und Didaktik der Flugausbildung.
  • Dominik Danczewitz
    Dominik Danczewitz ist ATPL-Inhaber und erfahrener Kapitän auf Boeing 747 bei Lufthansa mit Einsatzschwerpunkt Transatlantik- und Interkontinentalflüge (USA, Südamerika, Asien, Australien). Er ist darüber hinaus erfahrener Pilot auf einmotorigen Flugzeugen (SEP), langjähriger Segelflieger sowie Fluglehrer FI(A).
  • Roger Knoll
    Roger Knoll ist erfahrener Mitarbeiter und Flugunfalluntersucher der Bundesstelle für Flugun-falluntersuchung (BFU) in Braunschweig. Vor seiner Tätigkeit bei der BFU war er als Fluglehrer und Ausbildungsleiter auf Juist tätig..
  • Mirko Wahn
    Mirko Wahn ist Dipl.-Physiker, Verkehrspilot auf Business-Jet sowie Leiter der Theorieausbildung und Theorielehrer in der PPL- und ATPL-Ausbildung mit den Schwerpunkten Meteorolo-gie und Navigation bei der FMG-FlightTraining in Paderborn. Darüber hinaus ist er als Mitarbeiter und Mitgründer der Aircademy (Eucademy GmbH) mitverantwortlich für die Entwicklung des PPL-Fragenkatalogs.

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr versteht sich inkl. MwSt. und beinhaltet

  • Kaffee und Kaltgetränke zu Beginn und während der Schulung
  • Mittagessen inkl. Getränke
  • Kaffee & Kuchen am Nachmittag

Fluglehrer (zweitägig): EUR 195,-- (Frühbuchertarif einschl. MwSt. bis 23.10.2018, ab dem 24.10.: EUR 215,--)

Piloten (eintägig): EUR 95,-- (Frühbuchertarif einschl. MwSt. bis 23.10.2018, ab dem 24.10.: EUR 110,--)

Anmeldung

Anrede*  
Vorname*  
Nachname*  
Straße / Hausnummer*  
PLZ, Ort*   
E-Mail*  
Telefon
Mitteilungen
Ich bin Fluglehrer und melde mich für die zweitägige Veranstaltung am 10. und 11.11.2018 an. Die Teilnahmegebühr beträgt EUR 195,-- einschl. MwSt. (ab dem 24.10.2018 EUR 215,--). Darin enthalten ist die Verpflegung.
Ich bin Pilot und melde mich für die eintägige Veranstaltung am 11.11.2018 an. Die Teilnahmegebühr beträgt EUR 95,-- einschl. MwSt. (ab dem 24.10.2018 EUR 110,--). Darin enthalten ist die Verpflegung.
Ich stimme den Datenschutzbestimmungen zu.  
Ich habe die Widerrufsbelehrung zur Kenntnis genommen.