aerotreff.de Flugschule am Flughafen Münster Osnabrück
  • Fliegen lernen in Ihrer führenden Flugschule
    im Raum Münster / Osnabrück

  • Unsere Ausbildungsqualität für
    Ihr fliegerisches Können und Ihre Sicherheit.

  • Ob unsere Ausbildung gut ist? - Fragen Sie
    nicht uns, fragen Sie unsere Kunden!

  • Jetzt einsteigen -
    im Frühjahr/Sommer 2019 Pilot(in) sein!

  • Keine Kompromisse in Sachen
    Ausbildungsqualität und Sicherheit.

  • Vereinbaren Sie einen Termin
    und testen Sie uns unverbindlich!

Datenschutz | Impressum | Kontakt | Anfahrt | Sitemap
© 2019 aerotreff.de Flugschule am Flughafen Münster Osnabrück GmbH 

Ganz allgemein zu Fluglehrerfortbildung und Pilotenweiterbildung

Auffrischungsseminar für Lehrberechtigte

am Flughafen Münster / Osnabrück - mit hochkarätigen Referenten

Sobald der Termin für das nächste Auffrischungsseminar für Fluglehrer feststeht, informieren wir an dieser Stelle - zurzeit gibt es noch keinen neuen Termin.

Seit einigen Jahren und mit äußerst positivem Teilnehmer-Feedback führen wir regelmäßig Auffrischungsseminare für Lehrberechtigte durch.

Unsere hochkarätigen Fluglehrerweiterbildungen richten sich nicht nur an Fluglehrer, sondern auch an interessierte Piloten und fortgeschrittene Flugschüler. So ist der erste Tag zwar ausschließlich Fluglehrern vorbehalten, am zweiten Tag der jeweils 8-stündigen Fortbildung sind jedoch auch Piloten, Flugschüler und alle Interessenten herzlich willkommen.

ARD-Wettermoderator Donald Bäcker Das Seminar umfasst immer qualitativ hochwertige Vorträge von erfahrenen, hochqualifizierten Dozenten zu diversen praxisrelevanten Themen der Luftfahrt. Und so konnten wir in den letzten Jahren neben namenhaften Dozenten der Deutschen Flugsicherung (DFS) und der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BfU) auch ARD-Wettermoderator und Flugwetterberater Donald Bäcker, selbst Privatpilot, begrüßen.

Foto: © Monika Sandel

Die Genehmigung der für uns zuständigen Bezirksregierung Münster als Auffrischungsseminar für Lehrberechtigte gem. FCL.940.FI (a) (2) und FCL.940.IRI sowie § 96 Abs. 4 Nr. 2 LuftPersV liegt immer rechtzeitig vor, so dass das Seminar für die Verlängerung der Lehrberechtigung angerechnet wird.

FIs, die ihre abgelaufene Lehrberechtigung erneuern wollen, und auch TRIs empfehlen wir, hinsichtlich der Anerkennung Rücksprache mit dem LBA zu halten. Voraussetzung für die Anerkennung ist in jedem Falle die Teilnahme am gesamten Zeitraum der 2tägigen ganztägigen Weiterbildung.

Hinweis für Fluglehrer:

Für die Verlängerung einer FI-Berechtigung gem. FCL.940.FI müssen zwei der folgenden drei Kriterien erfüllt werden:
  1. Es müssen für FI(A) und FI(H) mindestens 50 Stunden Flugunterricht in der entsprechenden LFZ-Kategorie bzw.
    für FI(S) mindestens 30 Stunden oder 60 Starts im Gültigkeitszeitraum auf Segelflugzeug oder TMG absolviert worden sein;
  2. Teilnahme an einem Auffrischungsseminar für Lehrberechtigte;
  3. Kompetenzbeurteilung gem. FCL.935.
Bei jeder zweiten Verlängerung ist die Kompetenzbeurteilung (Checkflug mit einem Prüfer für Lehrberechtigte) Pflicht.

Veranstaltungsort

Den Veranstaltungsort geben wir immer rechtzeitig bekannt, meist weichen wir aufgrund der Teilnehmerzahl auf einen Landgasthoff nahe des Flughafen Münster-Osnabrück aus.

Themen

Das Seminar umfasst qualitativ hochwertige Vorträge zu diversen praxisrelevanten Themen der Luftfahrt. Wer Vorschläge dazu hat, kann uns diese gerne mitteilen. Wir werden diese dann ggfs. berücksichtigen.

Wann das nächste Seminar geplant ist, erfahren Sie durch regelmäßige Besuche auf unserer Website. Oder Sie melden sich zu unserem Newsletter an, mit dem wir regelmäßig über Termine informieren!