aerotreff.de Flugschule am Flughafen Münster Osnabrück
  • Fliegen lernen in Ihrer führenden Flugschule
    im Raum Münster / Osnabrück

  • Unsere Ausbildungsqualität für
    Ihr fliegerisches Können und Ihre Sicherheit.

  • Flugausbildung am FMO? - Nur am FMO!
    Denn nirgendwo lernen Sie es so gut wie hier.

  • Ob unsere Ausbildung gut ist? - Fragen Sie
    nicht uns, fragen Sie unsere Kunden!

  • Hervorragende Flugzeuge mit modernster Avionik
    für Ihre erfolgreiche Ausbildung und Ihre Sicherheit!

  • Keine Kompromisse in Sachen
    Ausbildungsqualität und Sicherheit.

  • Vereinbaren Sie einen Termin
    und testen Sie uns unverbindlich!

Datenschutz | Impressum | Kontakt | Anfahrt | Sitemap
© 2021 aerotreff.de Flugschule am Flughafen Münster Osnabrück GmbH 

Ausbildungsflugzeuge der aerotreff.de Flugschule am FMO

Cessna 172S Skyhawk SP, ausgerüstet mit Dual Garmin® G3X Touch (10,6‘‘ & 7‘‘), Garmin G5, Garmin GTN 750 (IFR-zugelassen) sowie digitalem Autopiloten GFC 500

Die D-EBTO - ein technisch top ausgerüstetes, 4sitziges Ausbildungsflugzeug mit Avionik der neuesten Generation

Auch unsere Cessna 172 S Skyhawk SP ist bestens instrumentiert und mit einem Dual Garmin® G3X Touch (10,6‘‘ Display & 7‘‘ Display), Garmin® G5, Garmin® GTN 750, einem Autopilot Garmin® GFC 500, DME, 2 x VOR, 2 xILS, 2 x COM 8,33 kHz, ELT sowie Garmin® GTX 345R Mode S Transponder mit ADS-B in/out ausgerüstet.

Vermutlich die weltweit am besten ausgerüstete Cessna 172
Cockpit der D-EBTO: 2 Mal Garmin G3X Touch mit Autopilot GFC500 - modern geht es nicht!
Avionik der D-EBTO - Keine Wünsche bleiben offen!
Mit zwei intuitiv bedienbaren Garmin® G3X Touch Displays, einem Traffic Awareness System sowie Terrain & Obstacle Awareness Sysem (Boden- und Hindernisannäherungs-Warnsystem) sowie einem Autopiloten mit "Electronic Stability and Protection"-System bietet dieses Ausbildungsflugzeug ein Höchstmaß an Innovation und Sicherheit. Vermutlich handelt es sich um die am besten ausgerüstete Cessna 172 in Europa oder sogar weltweit!

Mit dem G3X Touch Display hat der Pilot alle wesentlichen Informationen im Blickfeld. In der Synthetic Vision Ansicht sieht er auf dem Bildschirm sogar das Gelände einschl. Hindernisse sowie anderen Flugverkehr. Und die Bedienung ist intuitiv und so einfach wie noch nie.
Sowohl im G3X Touch auf der rechten als auch linken Seite können wahlweise elektronische Anflugkarten oder die sog. DFS-ICAO-Karte eingeblendet werden. Anhand der geo-referenzierten Karten kann der Pilot jederzeit seine Position erkennen. Cockpit der D-EBTO: 2 Mal Garmin G3X Touch mit Autopilot GFC500 - modern geht es nicht!
Cockpit der D-EBTO: 2 Mal Garmin G3X Touch mit Autopilot GFC500 - modern geht es nicht!


Zusammenfassung

Alle technischen Details auf einen Blick:

Kennzeichen D-EBTO

Zulassung VFR, Nachtflug, IFR, Schulung

Baujahr 2002

Leistung 180 PS

max. Reisefluggeschw. 112 kts

max. Abfluggewicht 1.156 kg

Tankinhalt (ausfliegbar) 201 l

Ausrüstung Glascockpit Dual Garmin® G3X Touch (10,6‘‘ & 7‘‘)
Garmin® G5
Garmin® GTN 750
Digitaler Autopilot Garmin® GFC 500 mit ESP1
DME
2 x COM 8,33 kHz (Garmin® GTN 750 und Garmin® GNC 255)
2 x VOR (Garmin® GTN 750 und Garmin® GNC 255)
2 x ILS (Garmin® GTN 750 und Garmin® GNC 255)
Garmin® GTX 345R Mode S Transponder mit ADS-B in/out
Traffic Awareness2
Terrain & Obstacle Awareness
ELT
Digitale VFR-Anflugkarten sowie DFS-ICAO-Karte 1:500.000 aufrufbar über beide Garmin G3X® Touch

1 ESP (Electronic Stability & Protection) ist ein Sicherheitsmechanismus des Garmin® GFC 500 Autopiloten, der auch bei ausgeschaltetem Autopiloten ungewünschte gefährlich Fluglagen beendet und das Flugzeug zurück in die horizontale Fluglage bringt.

2 Das Traffic Awareness System warnt den Piloten bei Annäherung anderer Flugzeuge mit Angabe der Höhe und Position und verringert und vermeidet so das Kollisionsrisiko.