aerotreff.de Flugschule am Flughafen Münster Osnabrück
  • Fliegen lernen in Ihrer führenden Flugschule
    im Raum Münster / Osnabrück

  • Unsere Ausbildungsqualität für
    Ihr fliegerisches Können und Ihre Sicherheit.

  • Ob unsere Ausbildung gut ist? - Fragen Sie
    nicht uns, fragen Sie unsere Kunden!

  • Jetzt einsteigen -
    und schon nach Corona bald Pilot(in) sein!

  • Keine Kompromisse in Sachen
    Ausbildungsqualität und Sicherheit.

  • Vereinbaren Sie einen Termin
    und testen Sie uns unverbindlich!

Datenschutz | Impressum | Kontakt | Anfahrt | Sitemap
© 2020 aerotreff.de Flugschule am Flughafen Münster Osnabrück GmbH 

Hinweise zu den Auswirkungen der Corona-Krise auf unsere Flugschule
und den Flugschul- und Flugbetrieb

Stand: 31.05.2020, 09.00 Uhr - Neue Infos bezügl. Öffnungszeiten und Einschränkungen am FMO!

Aufgrund der Corona-Krise und der daraus resultierenden, sich regelmäßig ändernden gesetzlichen und behördlichen Vorgaben haben wir gleich zu Beginn unserer Website die wesentlichen Neuigkeiten zum Flugschul- und Flugbetrieb platziert. Den „normalen” Inhalt finden Sie deshalb weiter unten.

Um die Corona-bedingten Hiweise einzublenden, klicken Sie bitte auf den folgenden Link:

Corona-Informationen einblenden

Wichtige Informationen für Flugschüler, Charterkunden, Interessenten und Piloten

Seit dem 24.04.2020 konnten wir unseren Schulungsbetrieb schrittweise und unter Auflagen wieder aufnehmen. Mit Inkrafttreten der neuen CoronaSchVO in der ab 16. Mai gültigen Fassung können wir die folgenden Leistungen wieder anbieten:

  • Informations- & Kundengespräche

    Interessenten stehen wir wieder uneingeschränkt für persönliche Informationsgespräche zur Verfügung. In unseren Räumen können wir die geforderten Mindestabstände mehr als einhalten und beantworten gerne persönlich Ihre Fragen zum Erwerb eines Flugscheins und zur Ausbildung. - Einfach einen Termin vereinbaren und los geht's!

  • Praktische Schulung

    Seit dem 24. April dürfen wir - unter strikten Hygienevorkehrungen - wieder mit Fluglehrer an Bord schulen. Die wesentlichen Auflagen sind das Tragen einer Mund-Nasen-Schutzmaske sowie Desinfektionsmaßnahmen.

    Die Genehmigung für die praktische Schulung gilt ausschließlich für NRW. Ausbildungsflüge nach und im Luftraum von Niedersachsen sind mittlerweile ebenfalls - unter entsprechenden Hygienevorkehrungen - zulässig. Wir können damit trotz dieser kaum nachteiligen Auflagen wieder die komplette praktische Ausbildung von Beginn bis Ende durchführen.

  • Prüfungsflüge

    Prüfungs- und Schulflüge zur Verlängerung von Berechtigungen sind ebenfalls wieder möglich. Auch die Bezirksregierung führt ab sofort wieder praktische Prüfungen für den Erwerb von Fluglizenzen durch.

  • Theorie- und Sprechfunkprüfungen

    Theorieprüfungen sind ab sofort - allerdings mit einigen Einschränungen - wieder möglich. Aufgrund der Auflagen können jeweils nur 6 Flugschüler/-innen pro Termin eingeladen werden. Die Bezirksregierung bietet deshalb drei Mal in der Woche (Di-Do) jeweils zwei Termine pro Tag (08:30 und 11:00) an.

    Aufgrund des Shutdown besteht ein erheblicher Rückstau bei den Theorieprüfungen. Es werden deshalb zunächst die Flugschüler/-innen berücksichtigt, welche bereits von März bis Mai einen Termin für die Theorieprüfung zugewiesen bekommen haben. Diese werden von der Behörde direkt kontaktet.

    Flugschüler/-innen, die noch 5 oder mehr Fächer ablegen müssen, können nur Berücksichtigung finden, wenn mind. 5 Fächer an einem Termin geprüft werden sollen. So können die Sondertermine voll ausgeschöpft und die Rückstände zeitnah abgearbeitet werden.

    Prüflinge, die bisher noch nicht zur Theoretischen Prüfung angemeldet waren, können erst ab Anfang Juli zur Theoretischen Flugscheinprüfung angemeldet werden.

    Die Bezirksregierung kann bis auf Weiteres keine Sprechfunkprüfungen abnehmen! Auch die Bundesnetzagentur hat aktuell alle Prüfungen zum Erwerb von Flugfunkzeugnissen ausgesetzt.

  • Theorieunterricht

    Präsenzunterrichte sind zwar grundsätzlich wieder erlaubt, es gibt jedoch Auflagen hinsichtlich der max. Teilnehmerzahl pro Fläche. Daher können wir in unserem Schulungsraum theoretische Präsenzunterrichte für max. 5 Personen durchführen. Der Theoriegruppenunterricht - hier liegt die Teilnehmerzahl deutlich höher - findet deshalb weiter in Form einer Webkonferenz montags und mittwochs um 19.00 Uhr statt. Alle Theorieschüler, die erstmals an dem Unterricht per Webinar teilnehmen möchten, und auch Interessenten, die sich ein Bild über unseren Unterricht machen möchten, informieren wir gerne über Ablauf und Details.

    Bei Interesse können einzelne Flugschüler auf Antrag bis zur max. erlaubten Teilnehmerzahl am Theoriegruppenunterricht vor Ort teilnehmen, während dieser auch über das Internet als Webinar übertragen wird. Auch Individual- und Kleingruppenunterricht (Motorflugtheorie, BZF etc. pp) können wir mit max. 5 Personen als Präsenzunterricht durchführen.

    Interessenten für jegliche Präsenzschulung bitten wir, sich gerne per E-Mail zu melden.

  • Charterflüge

    Charterflüge sind unverändert weiterhin möglich. Die per Erlass vom Land NRW vorgegebenen Verhaltensregeln, wie bspw. das Versammlungs- bzw. Kontaktverbot, sind jedoch strikt einzuhalten. Ausgenommen hiervon sind die Personen, für die das Versammlungs- bzw. Kontaktverbot nicht gilt (bspw. Partner bzw. Partnerin und im Haushalt lebende Angehörige oder aber Personen aus max. zwei häuslichen Gemeinschaften). Zwingende berufliche Zusammenküfte, hierunter könnten ggf. auch nicht vermeidbare geschäftliche Flüge fallen, sind ebenfalls zulässig.

    Jeder Charterkunde ist selbst für die rechtliche Beurteilung seines bzw. seiner Flüge verantwortlich! Wir bitten um Verständnis, dass wir hier nicht beratend tätig werden. Entscheidend sind die Gesetze, Verordnungen und Erlasse des jeweiligen Bundeslandes. Wir weisen darüber hinaus darauf hin, dass für Flüge, die das Bundesland NRW verlassen, ggf. andere, deutlich strengere Vorgaben einzuhalten sind.

    Den Aufenthalt innerhalb der Flugschule bitten wir auf ein Minimum zu beschränken. Charterkunden werden daher gebeten, die Flugschule möglichst allein und lediglich zum Empfang sowie zur Abgabe der Bordtaschen zu betreten.

  • Öffungszeiten & Einschränkungen am FMO

    Grundsätzlich gilt derzeit am FMO PPR (Prior Permission Required). Ausgenommen davon sind jedoch Luftfahrzeuge bis zur sog. RFF (Rescue and Fire Fighting) Kategorie 4 (Flugzeuglänge unter 24 m, Rumpfbreite bis 4 m). Entsprechend gilt für Flüge mit unseren Flugzeugen kein PPR, sofern die Flüge zwischen 05.00 UTC (07.00 Uhr) und 20.00 UTC (22.00 Uhr) stattfinden.

    Der FMO hat zwar unverändert - zumindest für kleinere und mittlere Flugzeuge - geöffnet. Allerdings gibt es erhebliche zeitliche Einschränkungen bei der Personenkontrolle. So ist die Sicherheitskontrollstelle am Tor 3B nur noch zwischen 06.30 Uhr bis 19.00 Uhr geöffnet. Flüge können auch nach 19.00 Uhr noch starten, wenn man vor 19.00 Uhr die Kontrolle passiert hat und auf das Vorfeld gelangt ist. Auch Landungen nach 19.00 Uhr sind möglich. Die oben genannte PPR-Regelung ab 22.00 Uhr Lokalzeit sowie die unten folgende Einschränkung der Vorfelddienste sind jedoch zu beachten.

    Die Vorfelddienste des FMO stehen derzeit nur bis 19.00 Uhr zur Verfügung. Ab ca. 18.45 Uhr werden Flugzeuge daher nicht mehr eingehallt und bleiben ungeschützt auf dem Vorfeld stehen. Charterkunden, die geplant nach 18.45 Uhr landen, werden deshalb dringend gebeten, uns davon bereits bei Buchung zu informieren. Bei ungeplanter Landung nach 18.45 Uhr hat - sofern wetterbedingt erforderlich - der Luftfahrzeugführer das Flugzeug zu sichern. Verzurrseile und Bremsklötze liegen in der BTO sowie in unserem Spind in Halle 6. Sofern Unwetter wie stärkere Gewitter in der Nacht vorhergesagt sind, können Flüge mit Landungen nach 18.45 Uhr nicht stattfinden.

    Ab dem 02.06. fliegt Lufthansa wieder 6 Mal die Woche nach München und ab dem 08.06. fliegt auch die AIS wieder. Ab dem 08.06. ist dann die Personenkontrolle am Tor 3B von 06.30 bis 21.00 Uhr geöffnet. Allerdings steht die Personenkontrolle ab dem 02.06. 90 bis 30 min vor den jeweiligen Abflugzeiten der Lufthansa-Flüge nicht zur Verfügung! In dieser Zeit gelangt man nicht aufs Vorfeld. Da die Abflugzeiten der LH-Flüge nahezu täglich anders liegen, ist es organisatorisch eine kleine Herausforderung, diese Zeiten zu berücksichtigen. Bei unseren Schulungsflügen werden wir dies selbstverständlich berücksichtigen. Charterkunden informieren wir, sobald wir einen Konflikt bei der Buchung sehen.

    Aktuell nutzt der FMO die Corona-bedingt betriebsschwachen Zeiten für Bau- und Ausbesserungsmaßnahmen. Leider wurden wir in den letzten Wochen hierüber nicht im Vorhinein in Kenntnis gesetzt; auch die NOTAM wurden teilweise erst unmittelbar vor Beginn der Bauarbeiten veröffentlicht. Wir empfehlen daher, vor der Anfahrt nochmals die NOTAM zu prüfen und bei wichtigen Flügen bereits am Vortag die Verkehrszentrale anzurufen.

  • Verlängerte Fristen für Lizenzen, Berechtigungen, Medicals & Ausbildungen

    Das LBA hatte ja bereits eine Allgemeinverfügung über die Verlängerung von Berechtigungen etc. erlassen, so dass sich für Inhaber einer beim LBA geführten Lizenz die dort aufgeführten Fristen verlängern. Dies gilt auch für ablaufende Flugtauglichkeitszeugnisse (Medicals), dies dann auch für Lizenzinhaber, deren Lizenz bei einer Landesbehörde geführt wird.

    Die Bezirksregierung Münster hat ebenfalls eine Allgemeinverfügungen erlassen, welche mit Schreiben des BMVI vom 25.03.2020, unter Anwendung des Artikels 71(1) der VO (EU) 2018/1139 inkraftgetreten ist. Diese kann man hiernachlesen.

    Auch die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr hat eine Allgemeinverfügungen erlassen, welche mit Schreiben des BMVI vom 25.03.2020, unter Anwendung des Artikels 71(1) der VO (EU) 2018/1139 inkraftgetreten ist. Diese kann man hier einsehen.

    Das Wichtigste kurz zusammengefasst: Wer u. a. Berechtigungen verlängern muss, die nach dem 29.02.2020 auslaufen, oder bereits mit der Nachtflugausbildung begonnen hat, diese aber aufgrund der Coronakrise nicht innerhalb von 6 Monaten beenden kann, der bekommt eine Verlängerung der jeweiligen Frist bis zum 31. Oktober 2020. Das gilt auch für Flugschüler, die eine Ausbildung in der Zuständigkeit der Bezirksregierung Münster begonnen und bereits Theorieprüfungen abgelegt haben. Also ist zumindest hier Entspannung angesagt!

    Entscheidend ist immer die Allgemeinverfügung der Behörde, bei der die jeweilige Lizenz geführt wird. Bei unseren Flugschülern ist die zuständige Behörde immer die Bezirksregierung Münster und damit deren Verfügung.

    Unabhängig von einer Firstverlängerung können wir Inhaber einer LAPL(A) oder PPL(A) mit der Klassenberechtigung SEP (land) beruhigen: Nach Ablauf der Berechtigung kann diese mit einer sog. Befähigungsüberprüfung, also einem Flug mit einem Prüfer, unkompliziert erneuert werden. 5 unserer Fluglehrer sind gleichzeitig Prüfer und zur Abnahme dieser Befähigungsüberprüfung berechtigt.

  • Einhaltung der Hygienemaßnahmen und Verhaltensregeln

    Die Schulungsgenehmigung ist mit strengen Vorgaben verbunden. Die vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen und Verhaltensregeln haben wir im Kundenbereich unserer Website eingestellt und auch in der Flugschule ausgehängt. Wir bitten alle Flugschüler und Charterkunden auf, diese zu lesen und in unser aller Interesse strikt und ohne zusätzliche erneute Aufforderung vor Ort einzuhalten.

  • Flüge zu anderen Flugplätzen & Flughäfen

    Viele Flugplätze und Flughäfen haben ihren Betrieb zeitweise eingestellt oder haben auf PPR (Prior Permission Required) umgestellt, so dass ggf. eine vorherige Genehmigung einzuholen ist. Wir empfehlen - wie es eigentlich selbstverständlich sein sollte - vor jedem Flug die NOTAM zu studieren.

FI-Weiterbildung und offizielle Auffrischungsschulung gem. Part FCL.949.FI

Fluglehrerfortbildung und Pilotenweiterbildung

ARD-Wettermoderator und Flugwetterberater Donald Bäcker
ARD-Wettermoderator Donald Bäcker zu Gast bei aerotreff.
Foto: © Monika Sandel

Wir führen regelmäßig hochkarätige Fluglehrerweiterbildungen durch, die nicht nur für Fluglehrer gedacht sind, sondern sich auch an interessierte Piloten und fortgeschrittene Flugschüler wenden. Der erste Tag der zweitägigen Auffrischungsschulung ist immer ausschließlich Fluglehrern vorbehalten, der zweite Tag der Fortbildung ist zur Teilnahme aller Interessenten freigegeben.

Sobald wir ein Auffrischungsseminar planen, finden Sie den Termin sowie alle weiteren Informationen dazu auf der Detailseite, auf der Sie sich in dem Falle auch abmelden können!

D-EBPC - Mitglied der Flugzeugflotte der aerotreff.de Flugschule
Ein wunderschönes Flugziel: In 60 min von Münster mit der Cessna 152 nach Juist.
Unser Ausbildungsflugzeug D-EBPC, Cessna 152 auf Juist

Warum aerotreff.de

aerotreff.de - zahlreiche Gründe sprechen für unsere Flugschule.

Uns fallen spontan viele Gründe dafür ein, dass Sie Ihre Ausbildung zum Piloten bei uns am Flughafen Münster / Osnabrück absolvieren sollten. Hier zunächst stichwortartig die wesentlichen als Anregung ...

  • Die Zufriedenheit unserer Kunden. Bestätigt mit einer anonymen Befragung des unabhängigen Bewertungsportals Semado.
  • Unsere Fluglehrer, kompetent, sehr erfahren, sympathisch: Alle unsere Fluglehrer sind ausgebildete Verkehrs- oder Berufspiloten oder verfügen über andere spezielle Qualifikationen, wie bspw. die Lehrberechtigung für Kunstflug, Instrumentenflug, Berufspiloten oder gar für Fluglehrer. Viele unserer Fluglehrer haben weit über 1.000 Stunden Schulungserfahrung, und von unseren derzeit 9 Fluglehrern sind 5 Flugprüfer. - Das spricht für Qualität!
  • Das Umfeld: familiär mit angenehmen Ambiente zum Wohlfühlen.
  • Unsere Ausbildungsflugzeuge: Technisch top-ausgerüstet und mit einem extrem hohen Sicherheitsstandard.
  • Unsere Verfügbarkeit: 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche: Am Flughafen Münster / Osnabrück lernen Sie ohne zeitliche Einschränkung fliegen.
  • Unser internationaler Heimatflughafen: Wer am FMO lernt, der ist gut gerüstet für Verkehrsflughäfen wie auch unkontrollierte Plätze.
  • Angenehme Schulungsräumlichkeiten mit moderner Technik.
Noch mehr Gründe und die dazugehörigen Detail finden Sie auf der Seite „Viele Gründe sprechen für unsere Flugschule“.

In eigener Sache...

Fluglehrer / Fluglehrerin gesucht zur Verstärkung des aerotreff.de Flugschulteams

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort zeitlich flexible Fluglehrer (m/w) für die PPL(A), LAPL(A) und Nachtflug-Ausbildung, die im Idealfall auch Spaß daran haben, den Theorieunterricht zu übernehmen, der 2 Mal wöchentlich stattfindet.

Bewerber erwartet eine nette Gruppe wissbegieriger Flugschülern unterschiedlicher Ausbildungsgrade sowie technisch bestens ausgerüstete Schulungsflugzeuge in nettem Ambiente, direkt am Flughafen Münster/Osnabrück.

Neugierig geworden und Interesse?

Dann mehr Details unter Fluglehrer gesucht lesen und gleich bewerben! Wir freuen uns auf Euch!

PPL(A) - Privatpilotenlizenz - die solide Motorflugausbildung

Die PPL(A), also Privatpilotenlizenz, ist der klassische und solide Weg in den Motorflug mit internationaler Anerkennung und gesetzlich vorgeschriebener praktischer Mindestausbildungszeit von 45 Flugstunden. Erfahren Sie mehr über die Privatpilotenlizenz PPL(A)...

LAPL(A) - Leichtluftfahrzeug-Pilotenlizenz - die günstige Alternative für den Einstieg

Die LAPL(A), also Leichtluftfahrzeug-Pilotenlizenz, ist eine noch recht neue Lizenz für den günstigen Einstieg in den Motorflug mit nur 30 Flugstunden Mindestausbildungszeit.
Erfahren Sie mehr über die Leichtluftfahrzeug-Pilotenlizenz LAPL(A)...

Checkliste zur Prüfung und Auswahl Ihrer Flugschule

Checkliste Flugschule

Es gibt einige Dinge, die man bei der Auswahl seiner Flugschule beachten sollte. Nutzen Sie die folgende Checkliste als Entscheidungshilfe, um die für Sie optimale Flugschule zu finden!

> zur Flugschul-Checkliste

Ihre Erwartungshaltung an eine professionelle Flugschule: Flexibilität in jeder Hinsicht!

Unser Angebot: tolle Flugausbildung trotz der Tatsache, dass Sie beruflich und / oder privat zeitlich sehr eingespannt sind!

Als Dienstleister stellen wir uns auf Ihre berufliche und private Situation ein und machen vieles möglich, wie bspw. mit Individualunterricht und Flugstunden zu den von Ihnen gewünschten Zeiten, auch am Wochenende. So erreichen Sie auch mit begrenzter Zeit effektiv Ihr (Traum-)Ziel - die Fluglizenz!

Qualitäts- und Zufriedenheitsgarantie

Bevor Sie sich entscheiden, prüfen Sie uns! Warum sollen Sie sich für eine Flugschule entscheiden, die Sie nur aus einem kurzen Gespräch kennen? - Kaufen Sie nicht die Katze im Sack! Nehmen Sie kostenlos und unverbindlich am Theorie-Unterricht teil! - Nicht einmal, sondern gerne mehrfach, bis Sie wirklich von uns überzeugt sind, gerne bis zu 8 Wochen.

Und auch, wenn Sie bei uns die Ausbildung begonnen haben, gibt es keine Mindestlaufzeiten oder Abnahmeverpflichtungen von Flugstunden. Schließlich möchten wir Sie als Kunden durch Qualität und Service halten, und nicht durch Mindestlaufzeiten von Verträgen. - Versprochen!

Kontakt

aerotreff.de Flugschule
am Flughafen Münster / Osnabrück GmbH
Airportallee 1 (Halle 6)
48268 Greven

Tel. 0 25 71 / 92 15 65-0


Find aerotreff on facebook.


Eine allgemeine Anfahrtsbeschreibung finden Sie hier!

Der schnellste Weg zur

Flugschule aus Münster und Osnabrück:

Anfahrt zur Flugschule aus Münster

Anfahrt zur Flugschule aus Osnabrück

News

Fluglehrer gesucht

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir Fluglehrer. Weiteres Infos finden Sie auf der Seite Fluglehrer gesucht.
weitere News finden Sie auf der Seite News.

Was kostet die Ausbildung?

Über Kosten muss man sprechen

Die Kosten der Ausbildung hängen von sehr vielen Faktoren ab, die wir Ihnen zusammen mit zahlreichen anderen Fragen in unseren FAQs erläutern.

Die Nennung einer Summe für die Flugausbildung ist eher unseriös und irreführend.

Wir ziehen es daher vor, Sie in einem persönlichen Gespräch mit uneingeschränkter Kostentransparenz und unter Berücksichtigung Ihrer individuellen Situation zu informieren. Sie werden sehen: Wir brauchen den Vergleich wirklich nicht zu scheuen.

Noch Fragen?

Wir sind sicher, es gibt noch viele offene Fragen

Die Antworten zu üblicher Weise gestellten Fragen finden Sie in unseren FAQs.

Darüber hinaus stehen wir Ihnen jederzeit für ein unverbindliches Informationsgespräch zur Verfügung.

METAR, TAF & Sunset

Sunset EDDG

Donnerstag 04. Juni
Sunset: 21:44 Uhr
Nachtflug gem. SERA: 22:28 Uhr
(alle Angaben in lokaler Zeit und ohne Gewähr)